Kirchturmdenken-ja bitte

Bröckeln und Faulen - Nein danke

Arbeiter am Dachreiter

Der Zahn der Zeit nagt an unseren Kirchen: Manchmal ist "nur" Schimmel oder Salpeter, der uns Kummer macht, immer öfter sind es jedoch auch grundlegende Probleme wie die Verfugung oder die Statik, die den Bestand unserer Kirchen gefährden.

Die Finanzmittel, die den einzelnen Kirchengemeinden jährlich aus Kirchensteuereinnahmen zugewiesen werden können, reichen gerade für kleinere Reparaturen. Größere Sanierungen an den zumeist denkmalgeschützten Gebäuden kosten leicht mal mehrere zehntausend Euro.

Wir möchten, dass unsere Gotteshäuser landauf landab eine Zukunft haben. Deswegen gibt es seit 2011 die Aktion "Kirchturmdenken - ja, bitte!"

Mit Ihren Spendengeldern können wir etwas bewegen!

Ihre Hilfe geht direkt und ohne Abzüge an das Projekt Ihrer Wahl. So können Sie Ihre Kirchengemeinde vor Ort unterstützen und dem Gotteshaus, das Sie lieben, helfen.

Spendenkonto

Spendenkonto

Kirchenkreis Nordfriesland

IBAN: DE53 5206 0410 0806 4028 28

BIC: GENODEF1EK1

 

 

Jede Spende erreicht ihr Ziel

Spenden sind aber ab sofort schon möglich. Wichtig ist der Verwendungszweck: Die Stichworte Kirchturmdenken und der Name der begünstigten Gemeinde garantieren, dass das Geld sein Ziel erreicht.

Jede Spende geht zu 100 Prozent an die Kirche, die im Verwendungszweck angegeben wird.

Jeder, der spendet und seine Adressdaten hinterlässt, bekommt automatisch eine Spendenbescheinigung zugesandt.


Briefaktion

Die Mitglieder der beteiligten Kirchengemeinden werden angeschrieben mit den ausführlichen Informationen zu dem jeweiligen Projekt. Auch Artikel in den Gemeindebriefen der jeweiligen Kirchengemeinden weisen auf die Projekte hin.